RENNENBERICHT | MotoGP Japan 2023

Jorge Martin ist der Sieger des MotoGP-Rennens 2023 in Japan, das wegen starken Regens in Motegi kurz nach der Hälfte der Strecke abgebrochen wurde. Trotz anfänglicher Pläne für einen Neustart, führten die schwierigen Wetterbedingungen letztendlich zum Abbruch des Rennens. Durch diese Wendung der Ereignisse liegt Martin nun im Rennen um den Meistertitel nur noch 3 Punkte hinter dem amtierenden Champion Francesco Bagnaia.

Das Podium in Motegi wurde von Bagnaia und Marc Marquez komplettiert, wobei Marquez sein erstes Sonntagspodium seit dem Rennen auf Phillip Island 2022, also fast ein Jahr zuvor, erreichte. Da mehr als die Hälfte der ursprünglich geplanten 24 Runden vor dem Rennabbruch absolviert worden war, wurden den Fahrern zu Recht die vollen Punkte gutgeschrieben. Die Bühne für einen Titelkampf war bereitet, nachdem Martin nach seinem Sprintsieg am Samstag den Rückstand auf Bagnaia auf nur 8 Punkte verkürzt hatte. Doch am Sonntag kam es zu einem Drama, als sintflutartige Regenfälle auf die Startaufstellung niederprasselten.

Die Bedingungen verschlechterten sich rapide, so dass die meisten Fahrer am Ende der ersten Runde des Rennens die Boxen ansteuerten, um auf ihre Regenmotorräder umzusteigen. Nur fünf tapfere Seelen, nämlich Michele Pirro, Fabio Quartararo, Stefan Bradl, Franco Morbidelli und Cal Crutchlow, entschieden sich, auf Slicks draußen zu bleiben. Quartararo, Crutchlow und Bradl gaben schließlich nach und fuhren an die Box, so dass Pirro und später auch Morbidelli die einzigen Fahrer waren, die auf Slick-Reifen ausharrten.

Aleix Espargaro von Aprilia übernahm in dieser turbulenten Phase die Führung von Marc Marquez, Bagnaia, Marco Bezzecchi und Martin. Martin, der Pramac-Ducati-Pilot, der in Führung liegend kurzzeitig zurückgefallen war, kämpfte sich jedoch schnell wieder an die Spitze heran. In der 6. Runde, kurz nach der Hälfte des Rennens, übernahm Martin wieder die Führung. Bagnaia und Marquez waren ihm dicht auf den Fersen, als die roten Flaggen geschwenkt wurden, weil die Bedingungen zu gefährlich geworden waren. Marquez gehörte zu den Fahrern, die signalisierten, dass die Situation unhaltbar geworden war. Espargaro, der sich wie Jack Miller und Augusto Fernandez unmittelbar hinter ihm für die weichen Hinterreifen statt der Medium-Reifen entschieden hatte, wurde durch den Abbruch auf den fünften Platz zurückgestuft.

Beim Neustart fehlten vor allem der zweitplatzierte Brad Binder, der früh gestürzt war, und Johann Zarco, der kurz vor der roten Flagge gestürzt war. Zarcos Hoffnungen, das Rennen wieder aufnehmen zu können, zerschlugen sich, da er eine Abkürzung genommen hatte, um seine beschädigte Pramac-Ducati an die Box zu bringen. Maverick Vinales, der durch ein Ausweichmanöver in Kurve 1 gestürzt war, und Miguel Oliveira, der kurz vor der roten Flagge ausschied, sollten das Rennen vom Ende der Boxengasse aus fortsetzen, da sie mit einer Runde Rückstand gewertet worden waren. Außerdem wurden Vinales, Crutchlow und Raul Fernandez mit Long-Lap-Strafen belegt, weil sie in eine "potenziell gefährliche Situation" während eines "falschen" Motorradwechsels verwickelt waren, bei dem sie vermutlich in eine andere Box gefahren waren.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind für Sie da und beantworten sie gerne.

info@motogpSilverstone.com


ticket gp logo

2024 © MOTOGPSILVERSTONE.COM
Terms and Conditions

Informationen

Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung

Sichere und geschützte ZahlungenSichere und geschützte Zahlungen

GeschenkgutscheineGeschenkgutscheine

Print@home-TicketPrint@home-Ticket

Bezahlung
Visa MasterCard GoPay Stripe Comgate Apple Pay Google Pay

Wir haben Partnerschaften mit Rennstrecken, Veranstaltern und offiziellen Partnern aufgebaut. Da wir nicht direkt mit dem Inhaber der Formel-1-Lizenz zusammenarbeiten, ist es notwendig, dass wir folgenden Hinweis aufnehmen:

This website is unofficial and is not associated in any way with the Formula 1 companies. F1, FORMULA ONE, FORMULA 1, FIA FORMULA ONE WORLD CHAMPIONSHIP, GRAND PRIX and related marks are trade marks of Formula One Licensing B.V.

Website by: HexaDesign | Update cookies preferences